Implantatprothetik

Zu den schwerpunktmäßigen Tätigkeiten bei Dr. Hoffmann und Neumann in den Zahnarztpraxen in Braunschweig und Kissenbrück gehört die Implantatprothetik. Dr. Sebastian Hoffmann hat eine Zusatzausbildung im Bereich Implantatprothetik durchlaufen und im Zuge dessen bereits zahlreiche implantatprothetische Versorgungen durchgeführt. Aufgrund seiner umfangreichen Erfahrung in diesem zahnmedizinischen Fachbereich wurde ihm im Mai 2016 von der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) der Tätigkeitsschwerpunkt Implantatprothetik und Zahntechnik verliehen.

Bevor eine implantatprothetische Versorgung durchgeführt werden kann, müssen Implantate – also künstliche Zahnwurzeln – gesetzt werden. Für das vorbereitende Setzen dieser Implantate arbeiten wir in unseren Zahnarztpraxen in Braunschweig und Kissenbrück mit zertifizierten Oralchirurgen sowie Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen aus der Region zusammen.

Demnach sind Sie bei uns in den besten Händen, wenn es um die professionelle und erfolgreiche Rehabilitation Ihres Kausystems geht. Auf der Grundlage unserer Fachkompetenz und unserer Erfahrungen finden wir gemeinsam das für Sie passende System zur individuellen implantatprothetischen Versorgung.

Implantatprothetik auf höchstem Niveau – Zahnarztpraxen Dr. Hoffmann & Neumann in Braunschweig und Kissenbrück

Unter Implantatprothetik versteht man die Bestückung eines Zahnimplantats mit passendem und individuell gefertigtem Zahnersatz.

Ziel unserer Tätigkeit in der Implantatprothetik in Braunschweig und Kissenbrück ist es, den natürlichen vollwertigen Zahn so authentisch und naturgetreu wie möglich nachzubilden. Die neuen Zähne oder Zahnreihen müssen daher individuell für den jeweiligen Patienten bzw. an die Ausgangssituation seines Gebisses angepasst werden. Von großer Wichtigkeit ist auch, dass der neue Zahn/die neuen Zähne passgenau sitzen, so dass sich der Patient wohlfühlt und den Zahnersatz nicht als Fremdkörper wahrnimmt.

Die Implantatprothetik unterscheidet sich von der konventionellen Prothetik insofern, als die Zahnprothese anstelle eines vollwertigen Zahns tritt. Letzteres gewährleistet das Implantat, eine Art Stift, der in einem kleinen chirurgischen Eingriff im Kieferknochen verankert wird und später als Träger des Zahnersatzes fungiert. Bei der konventionellen Prothetik hingegen wird der Zahnersatz an den noch vorhandenen Zähnen befestigt. Nicht selten muss der Zahnarzt im Zuge der Behandlung gesunde, natürliche Zähne anschleifen. Das Setzen von dauerhaften Zahnimplantaten mit natürlich aussehenden Implantatprothesen ist oftmals die schonendere Variante.

Durch die moderne Implantatprothetik, wie wir sie Ihnen in unseren Zahnarztpraxen in Braunschweig und Kissenbrück anbieten, lassen sich sowohl ästhetische als auch funktionale Aspekte bedienen. Fehlende Zähne beziehungsweise Zahnlücken beeinträchtigen nicht nur ein selbstbewusstes Auftreten und eine gesundes Selbstwertgefühl, sondern führen auch zu Problemen bei der Nahrungsaufnahme und beim Kauen. Entscheiden Sie sich für eine implantatprothetische Versorgung durch Ihre Spezialisten, Dr. Hoffmann und Neumann, in Braunschweig und Kissenbrück und diese Probleme gehören bald der Vergangenheit an!

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können und zum Zwecke der Analyse der Nutzung unserer Webseite, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die genannten Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.